News

von: GAD GmbH
in: Hygiene

Einsatz von Sachverständigen zur Hygiene-Inspektion

Wir bieten Ihnen die Durchführung der Hygiene-Erstinspektion und Wiederholungs-Hygieneinspektion gemäß VDI 6022 nach Kategorie A durch unser entsprechend qualifiziertes Personal an.

Die Umsetzung der VDI 6022 setzt regelmäßig wiederkehrende Inspektionen, Wartungs- und evtl. Reinigungsarbeiten voraus.

Die VDI 6022 wird angewendet in Räumen, in denen sich bestimmungsgemäß Personen mehr als 30 Tage pro Jahr oder regelmäßig länger als zwei Stunden je Tag aufhalten.

Eine Hygieneinspektion ist bei Anlagen ohne Befeuchtung alle 3 Jahre durchzuführen und bei Anlagen mit Befeuchtung alle 2 Jahre. Nur so ist für Sie die Sicherstellung eines einwandfreien Betriebszustandes einer Raumlufttechnischen Anlage gewährleistet.

Wir empfehlen Ihnen, eine Hygieneinspektion jedes Jahr – bei allen Anlagen, egal ob mit oder ohne Befeuchtung – durchzuführen.
Unsere Erfahrungen zeigen, dass eine Schimmelpilzentwicklung und -ausbreitung in einem sehr kürzeren Zeitfenster als der empfohlenen Regelprüfzeit passieren kann.
So ist z.B. schon der reine Wassereintritt in das Kanalsystem an Regentagen mit sehr hoher Luftfeuchtigkeit in der Außenluft verbunden und befördert die Prozesse.
Wir raten Ihnen daher grundsätzlich zur Prävention, bevor sich ein Befall im gesamten Kanalsystem ausbreitet.

Ein weiterer Vorteil ergibt sich für Sie in Bezug auf die Einhaltung der Arbeitsstättenverordnung: Diese verlangt, dass RLT – Anlagen regelmäßig auf ihre Funktion geprüft werden müssen, um gesundheitlich verträgliche Luft zu liefern und betriebssicher zu funktionieren.

Sollten Sie Interesse an einer Inspektion haben, unterstützt Sie Herr Rico Pestinger unter rico.pestinger@gad-gmbh.de